Blog Image

Schneeklasse WaLo

Vierter Tag in Luttach

Tagebuch Posted on Fri, February 19, 2016 22:34:08

Heute
Morgen mussten wir etwas früher als sonst aufstehen, weil
wir um Punkt 9 Uhr 30 mit der Gondel zum Skigebiet Speikboden auf
2000 m Höhe fahren mussten.

Dort
sind wir dann 2 Stunden Ski gefahren. Die Pisten dort oben waren
schöner und schwieriger als die unten.

Danach
sind wir wieder mit der Gondel zurück zur Talstation gefahren.

Nach
dem Skiunterricht sind wir zur Burg Taufers gefahren.

Die
Burg war schön, interessant aber auch gruselig!

Es
waren viele kleine Zimmer mit kleinen Betten, da die Menschen im Mittelalter
im Sitzen schliefen.

Josiane
und Julia



Dritter Tag in Luttach

Tagebuch Posted on Thu, February 18, 2016 22:01:45

Heute
sind wir wandern gegangen und haben die Heilig Geist Kapelle in Kasern
besichtigt.

Danach
haben wir eine riesige Schneeballschlacht
gemacht.

Heute
Abend haben wir lustige Lieder gesungen.

Gestern
waren wir bei einer echt coolen Skishow.

Es
waren richtig coole Aufführungen mit Skilehrern zu sehen. Die Sprünge waren
toll und die Stunts beeindruckend.

Moritz
und Aaron



Zweiter Tag in Luttach

Tagebuch Posted on Thu, February 18, 2016 18:21:15

Heute haben wir morgens gut
gefrühstückt. Dann sind wir sofort Ski gefahren.

Unser Schilehrer Marian war wie immer happy.

Mittags war das Essen sehr
lecker. Es gab italienische Nudeln.

Danach haben wir eine Wanderung
durch das Dorf gemacht.

Wir haben in einem Supermarkt Briefmarken gekauft.

Im Hotel haben wir Briefe
geschrieben und uns geduscht.

Nach dem Duschen haben wir
eine Detektivgeschichte gehört, dann noch Tagebuch geschrieben und zu Abend gegessen.

Anschließend gab es eine
Überraschung.

Darüber werden wir morgen
erzählen.

Noah und Adrien



Erster Tag in Luttach

Tagebuch Posted on Tue, February 16, 2016 20:28:46

Heute Morgen haben wir das Skimaterial anprobiert und
abgeholt.

Heute Nachmittag hatten wir das erste Mal Skiunterricht. Es war lustig und anstrengend.

Nach der Jause haben wir gemeinsam gesungen. Wir haben
viele Lieder über die Berge gesungen.

Anne und Senisha



Sechster Tag in St. Johann

Tagebuch Posted on Sun, January 24, 2016 18:14:36

Heute Morgen hatten wir wieder Skiunterricht bei herrlichem Wetter. Viele Gruppen sind zum Sonnklar hochgefahren, um die tolle Aussicht zu genießen.
Gerade sind wir von der Schneewanderung in Rein zurückgekommen. Wir haben viel im Schnee spielen können und haben in der “Jausenstation Säge” eine leckere Platte mit Südtiroler Spezialitäten gegessen.
Später steht dann noch der Kasinoabend auf dem Programm.



Fünfter Tag in St. Johann

Tagebuch Posted on Sat, January 23, 2016 20:51:38

Heute war eine sehr ereignisreicher Tag. Beim Skiunterricht auf dem Speikboden haben alle Gruppen große Fortschritte gemacht. Die Pisten waren in einem tollen Zustand.
Heute Nachmittag sind wir dann nach Weißenbach zum Rodeln gefahren. Nach einem rund einstündigen Aufstieg und einer Stärkung auf der Innenhofer Alm, sind wir in knapp 10 Minuten wieder runter ins Tal gerodelt. Das hat wirklich Spaß gemacht!
Heute Abend haben wir dann die letzte Atelierrunde gehabt.



Vierter Tag in St. Johann

Tagebuch Posted on Fri, January 22, 2016 21:50:30

Heute haben wir die Burg Taufers besichtigt. Die Führerin hat uns viele Geschichten von der Burg erzählt und wir haben das Geisterzimmer, die Waffen- und die Folterkammer gesehen. Nachmittags sind wir dann alle mit der Kabinenbahn zum Speikboden gefahren. Die Pisten waren toll und die Aussicht super. Eine Skigruppe durfte sogar runter ins Tal fahren. Gerade sind wir von unserer Taschenlampenwanderung durch St. Johann zurückgekommen.

Ab sofort kann man auch einen kleinen Film sehen unter
https://vimeopro.com/artivi/schneeklasse-walhorn-2016.



Dritter Tag in St. Johann

Tagebuch Posted on Thu, January 21, 2016 20:58:56

Heute waren wir in Kasern im höchsten Dorf des Tales. Dort lag viel Schnee und wir haben die Heiliggeistkapelle gesehen und waren rodeln. Beim letzten Skiunterricht im Tal haben alle den Lift benutzt. Morgen geht es dann für alle mit der Kabinenbahn hoch zum Speikboden. Nach Unterricht und Abendessen hat dann die dritte Atelierrunde stattgefunden.



« PreviousNext »